Zwischen Chemnitz und Penig

BAB A72 Chemnitz – Leipzig (10 Brücken)

Ingenieurbau

Bauzeit

2008-2011

Fertigstellung

Der gesamte Abschnitt wurde 2012 fertig gestellt.

spezielle Herausforderungen

Speziell das BW20 über die Mulde (Fa. ARLT) wurde jeweils von den Widerlagern aus von einer Seite im Taktschiebeverfahren und von der anderen Seite mit einer Vorschub-brüstung betoniert. Die Betonagen erfolgten bei allen Witterungen und Temperaturen zwischen -20°C und +30°C, immer mit der Unterstützung unseres Zentrallabors in Bernburg (Hr. Arndt). Auf Grund der Forderung nach Zementen mit Na2O-Äquivalent < 0,8, wurden fast alle Betone mit einem CEM I 42,5 n (sd) geliefert.

Auftraggeber

Straßenbauamt Schwerin für das Land Mecklenburg - Vorpommern

Bauunternehmen

ARLT Bauunternehmen GmbH (6 Brücken) HID Döbeln GmbH (1 Brücke) Krause & Co. Hoch-, Tief- und Anlagenbau GmbH (1 Brücke) Hentschke Bau GmbH (1 Brücke) Bickhardt Bau GmbH (1 Brücke)

Produkte und Lösungen von SCHWENK

Im Einsatz:
56.000 m³ Transportbeton nach ZTV-ING
  • Technologiezentrum

Beteiligte SCHWENK-Gesellschaften