Produktinnovationen

Basierend auf den Anforderungen des Marktes und unserer Kunden entwickeln wir stetig neu Zemente, Spezialbaustoffe, Betone und Dienstleistungen. Neben Produktneuentwicklungen sind wir auch im Bereich Weiterentwicklung, System- / Verfahrensentwicklung sowie der Grundlagenforschung aktiv. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit Universitäten (aktuell 17 Kooperationspartner), unseren Zement- und Betonlaboren sowie dem Technologiezentrum.

Neuartige Dämm- und Leichtbetone

Vorteil/Kundennutzen:

  • einfaches, monolithisches Dämmsystem aus mineralischen Bestandteilen
  • Oberfläche kann unverputzt bleiben
  • Wärmespeicher
  • ästhetisch
  • leicht herzustellen
  • gut recyclebar
  • mineralisch

Einsatzgebiete: Hochwertiger Wohnungsbau

Hintergrund:
Energieeinsparung, Ressourcenschonung, etablierte Bauweise
Entwicklung eines optimal geeigneten Baustoffs zusammen mit einer Zulassung.

Säurewiderstandsfähige Betone

Unser Duracrete® basic

Vorteil/Kundennutzen:

  • beschichtungsfreie Bauwerke im landwirtschaftlichen Bau oder Abwassersystemen
  • einfaches, monolithisches Bauwerk mit hohem Widerstand gegen Säure.
  • wartungsarm und dauerhaft

Einsatzgebiete: Biogasanlagen, Betonrohre etc.

Hintergrund:
Organische Säuren (Milchsäure, Essigsäure) können Beton stark schädigen. Deshalb werden oft Kunststoffbeschichtungen im Bereich Abwasser und landwirtschaftlichem Bauen eingesetzt.

3D-Druck – Bewehrungsfreie, hoch biegezugfeste Betone

In Kooperation mit der Uni Augsburg entwickeln wir neuartige biegezugfeste Betone mit Carbonkurzfasern.

Vorteil/Kundennutzen:

  • Einsparung von Stahlbewehrung, neue Herstelltechniken für anspruchsvolle Fertigteile
  • optimaler Baustoff für Anwendungen in der adaptiven Fertigung (3D-Druck)

Einsatzgebiete: Extrudierte Fertigteile (3D-Druck)

Hintergrund:
Neue Techniken für Schalungs- und bewehrungsfreies Bauen und Fertigteile.

Celitement

In Kooperation mit dem KIT entwickeln wir aktuell Celitemente, neuartige Zemente mit einzigartigen Eigenschaften und 40-50 % CO2 Einsparung.

Vorteil/Kundennutzen:

  • monophasiges Bindemittel mit niedrigerer Hydratationswärme,
  • hohen Frühfestigkeiten
  • hoher Dauerhaftigkeit

Einsatzgebiete: Fertigteile, Putze, Mörtel, Porenbeton, Faserzementplatten, Betonwaren und Spezialbaustoffe

Alternative Verfahren zum Altbetonrecycling

elektrodynamische Fragmentierung von Altbeton (ELDYNTON)

In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik

Vorteil/Kundennutzen:

  • effiziente Zurückgewinnung einzelner Komponenten
  • staub- und kontaminationsfreie Zerkleinerung
  • rezyklierte Gesteinskörnung ist qualitativ gleichwertig zu einer natürlichen Gesteinskörnung

Einsatzgebiete des rezyk. Zementsteins: Rohmehlsubstitut bei der Klinkerherstellung